Nous utilisons des cookies pour améliorer votre expérience sur ArtQuid. En poursuivant votre navigation, vous acceptez notre utilisation de cookies.

Se connecter

  Mot de passe perdu ?

Nouveau sur ArtQuid ?

Créez un compte gratuitement
S'inscrire Vendez vos oeuvres
  1. Prints d'art
  2. Peintures
  3. Dessins
  4. Photographies
  5. Art digital
  6. Thèmes
  7. Nos coups de ♡
  8. Plus
Aufschwörungstafel der Maria Leopoldina Gräfin von Starhemberg, 1775, mit Siegeln.  Thomas Kern
   
Hochadelige Aufschwörungstafel auf Vellum der Maria Leopoldina Gräfin von Starhemberg aus dem Jahre 1775!

Mit insgesamt 31 handgemalten Wappendarstellungen der Vorfahren; darunter U. A. Deren von Stauffenberg, Auersperg, Giovanelli, Werdenau, Lodron, Lamberg, Oppersdorff, Studitz, etc. ; Unter dem Wappen jeweils handschriftlichen Ergänzungen wie Namen und Herkunft.

Abschließend vier Wachssiegel, teilweise noch mit Holzkapsel.

Die hochadelige Familie Starhemberg gehörte zu den sogenannten «Apostelgeschlechtern», also jenen Adelsfamilien in Österreich, die schon zur Zeit der Babenberger (976-1246) in Österreich eine Rolle spielten. Heute existieren nur noch drei dieser Familien in Österreich: die Familie Liechtenstein, Abensperg und Traun, sowie die Familie Starhemberg.

Bei der Familie Starhemberg handelt es sich um eines der ältesten und bedeutendsten Adelsgeschlechter Österreichs.

Diese Aufschwörungstafel ist extrem selten und absolut museal! Äußerst seltenes, guterhaltenes Sammlerstück!

Maße: 70cm X 65cm.


Hintergrundinformationen des hochadeligen Geschlechts Starhemberg:

Die Starhemberg sind ein ursprünglich aus Oberösterreich stammendes, noch heute existierendes Hochadelsgeschlecht. Seit 1643 Reichsgrafen, seit 1765 Reichsfürsten.

Die hochadelige Familie Starhemberg gehörte zu den sogenannten «Apostelgeschlechtern», also jenen Adelsfamilien in Österreich, die schon zur Zeit der Babenberger (976-1246) in Österreich eine Rolle spielten. Heute existieren nur noch drei dieser Familien in Österreich: die Familie Liechtenstein, Abensperg und Traun, sowie die Familie Starhemberg.

Der als Ahnherr der Familie Starhemberg geltende Gundaker von Steyr hatte seinen Sitz auf Burg Wildberg in der Gemeinde Kirchschlag bei Linz. Das Anwesen ist seit über 800 Jahren im Besitz der Starhemberger und somit ältester Familiensitz.

1559 Fiel die Grafschaft Schaunberg an die Starhemberger. Schloss Starhemberg in Eferding
Schloss Starhemberg, auch Schloss Eferding genannt, ist mit Ausnahme einer kurzen Unterbrechung in der Zeit von 1630 bis 1660 seit rund 450 Jahren im Besitz der Familie Starhemberg. Die im 12. Jahrhundert vom Bistum Passau errichtete Amtsburg wurde im 14. Jahrhundert an die Grafen von Schaunberg verkauft. Nach dem Aussterben der Schaunberger im 16. Jahrhundert ließen deren Erben, die Starhemberger, die damalige Burg zu einem Schloss ausbauen, ehe die Anlage während des 18. Jahrhunderts im Stil des Klassizismus verändert wurde. Derzeitiger Eigentümer des Anwesens ist Georg Adam Starhemberg. Im Schloss befindet sich das Fürstlich Starhemberg’sche Familienmuseum. Ein Rundgang durch die Museumsräumlichkeiten zeigt zahlreiche Erinnerungs- und Fundstücke aus der Familiengeschichte der Starhemberger. Die hier ansässige Starhemberg'schen Familienstiftung sieht sich als Substanzerhalter des Familienbesitzes. Sechs Schlösser, 6000 Hektar Forstbesitz in Österreich, Plantagen in Andalusien und eine Rinderfarm in Argentinien werden mit rund 70 Mitarbeitern betrieben.

Ehemalige Besitzungen der Familie: Palais Starhemberg an der Dorotheergasse, Palais Schönburg, Grazer Burg, Schloß Pottendorf, Schloß Haus (Wartberg O. D. Aist).

Das Stammwappen zeigt in Silber aus rotem Schildfuß wachsend einen feuerspeienden, rot (früher selten auch: golden) gehörnten blauen Panther; auf dem Helm mit blau-silbernen (früher selten auch: blau-roten) Decken der wachsende Panther, dessen Rückseite normal mit einem roten Grat bestückt ist, der mit acht silbernen Federbüschen bestückt ist. Seit einer kaiserlichen Wappenbesserung am 24. Juni 1437 werden die Panther gekrönt dargestellt.

Heutiger Chef der Familie Starhemberg ist seit 1997 Georg Starhemberg (geb. 1961). (Quelle: Wikipedia)
Aufschwörungstafel der Maria Leopoldina Gräfin von Starhemberg, 1775, mit Siegeln
Objets d'Art et de Collection,  Enluminures et manuscrits
70 x  65 cm  /   27.6 x  25.6 in
Origines: Allemagne  /   Authenticité: Original  /   Période: XVIIIème  /  
 
Publié: 25 octobre, 2015 / Modifié: 25 octobre, 2015
Copyright Thomas Kern

 
Aufschwörungstafel der Maria Leopoldina Gräfin von Starhemberg, 1775, mit Siegeln
3 500 €  2 485 £  3 990 $ 
En vente
2
Thomas Kern
Thomas Kern
Antiquaires 
München, Allemagne
Voir plus d'oeuvres similaires
Ajoutez une oeuvre similaire
Matériel pour artistes

Choisir une langue

  1. Deutsch
  2. English
  3. Español
  4. Français